Als im März die Corona Pandemie ihren Anfang hatte, waren Geflüchtete in den Gemeinschaftsunterkünften (GU) besonders hart davon betroffen. Schon durch ihre Lage auf dem Dänholm, mit seiner schlechten Verkehrsanbindung hier in Stralsund, waren sie benachteiligt. Tutmonde entschloss sich daraufhin mit der finanziellen Unterstützung von Aktion Mensch und lokalen Spender*innen besonders Benachteiligte in den GU einmal pro Woche in den Sommermonaten mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen.

Die letzte Unterstützungsaktion mit Lebensmitteln konnte am Donnerstag, den 27. August 2020 dank der finanziellen Spritze der Bürgerschaftsfraktion von Bündnis 90/die Grünen nochmals stattfinden. Zusätzlich bekamen alle Geflüchteten eine Maske von Tutmonde e.V. Die Masken wurden uns aufgrund unseres vorherigen Engagements von der Staatskanzlei der Landesregierung MV zur Verfügung gestellt bzw. gespendet.

Foto von einer Verteilaktion im März

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.