Viele Menschen fühlen ihre Belange und Interessen heute in der Politik nicht mehr vertreten. Um der Frage nachzugehen, wie diese Kluft zwischen Gesellschaft und Politik überwunden werden kann, damit befasst sich die Abschlusstagung des Projekts „Demokratie? Eine Frage der Verfassung?“ am 29. April 2021. Sind verschiedene Formen von Bürgerbeteiligungen das probate Mittel und wo sind deren Grenzen? Gewährleisten diese tatsächlich eine größere Teilhabe und Mitsprache? Auch hier ist Tutmonde Podiumsgast dabei und vertritt die Interessen und Perspektiven von Migrant*innen.

Näheres erfahren Sie unter: https://wirmachendas.jetzt/termine/demokratie-als-dialog/

Kategorien: AktuellesArtikel

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.